Archiv

Wegen zwei Minuten...

Es ist mal wieder Sonntag Abend... ich sitze mal wieder im ICE von Mannheim nach Kaiserslautern.

Wie immer ist es wohl der älteste ICE, den die Bahn auftreiben konnte... es rattert und ruckelt und wenn ein anderer Zug vorbei fährt scheppert es, dass es einen gruselt.

Dann: Abfahrt in Neustadt an der Weinstraße mit vier Minuten Verspätung.

Auf meinem Plan steht, dass ich in Kaiserslautern exakt vier Minuten zum Umsteigen habe. Da passt doch was nicht!

In Kaiserslautern kommen wir exakt um die Uhrzeit an, zu der mein Anschlusszug wegfahren sollte... und das tat er auch. Ohne mich.

Da nutzte auch ein sauberer Sprint mit 2 großen Taschen von Gleis 3 nach Gleis 8 nicht viel... die Rücklichter meines Zuges verschwanden grade um die Kurve.

Nun war an diesem Sonntag ein Heimspiel des 1. FC Kaiserslautern... gegen Schalke 04.

Dutzende angetrunkener Fußballfans bevölkern den Bahnhof und brüllen sich gegenseitig an wie be...scheiden doch die jeweils andere Mannschaft ist. *omg*

Problem: Alle möglichen warmen Sitzgelegenheiten sind natürlich besetzt und ich muss eine Stunde auf den nächsten Zug warten.

Nun gibt es am 'Lauterer Bahnhof einen Infopoint, der meistens auch besetzt ist. An diesem Abend wegen der vielen Fußballfans sogar mit zwei Bahnmitarbeitern.

Ich gehe nun also dort hin und möchte mich darüber beschweren, dass es nicht möglich ist eine Regionalbahn wenige Minuten warten zu lassen, weil der ICE aus Mannheim wie immer Verspätung hat (war ja nicht das erste Mal).

Und was macht die gute Frau? Sie drückt mir ein Kärtchen in die Hand und sagt mir ich möge mich doch bitte dort hin wenden.

Ganz großes Kino!

Ich bin gespannt auf die nächste Zugfahrt... wobei ich mich wo ich kann darum drücke... ich habe mich noch über keinen Stau so geärgert wie über die Bahn...

Ich freue mich auf den Tag an dem ich die Bahn-Card kündigen kann!

Die Anfänge...

Es war einmal im September 1999...

Damals lernte ich das Internet und die dortigen Suchmaschinen endlich auf eigene Faust kennen.

Die Eingabe des Suchwortes "Schreckenstein" ergab erstaunlich viele Treffer... ganz oben mit dabei war die Fanpage www.schreckenstein.de.

Neugierig durchforstete ich die Seite nach neuen Dingen, schm?kerte im G?stebuch und trug mich in die damals noch rege genutzte Mailingliste ein.

Das funktionierte schon mal gar nicht so schlecht... eine Mail jagte die andere, ich verbrachte t?glich Stunden mit dem Lesen meiner neuen Mails.
Und irgendwann Anfang Oktober schrieb mir jemand ich solle doch mal in den Chat kommen.

Vorsichtig wagte ich mich am hellichten Tag in den Chat und w?hnte mich in einsamer Sicherheit um erst einmal auszuprobieren wie das ?berhaupt funktioniert... das chatten.
Doch pl?tzlich betrat noch ein weiterer Mensch den Chat...
Damit hatte ich nicht gerechnet... PANIK!

Dabei war das ein ganz netter... und dazu auch noch Ottokar pers?nlich, der Webmaster der Seite. Er wollte eigentlich nur ein paar Funktionen des Chats testen... und das ausgerechnet als ich da war.

Er hat mich dann ?berredet einfach mal in einen richtigen Chat reinzuschauen, das w?rde mir bestimmt gefallen.

Den Freitag darauf war es dann soweit... sehr chaotisch, aber lustig. Und von nun an geh?rte ich zu den S?chtigen.

Heute gehe ich auf mehrere Fantreffen pro Jahr und bin Administrator des Diskussionsforums "Zum Rittersaal".

Matze's Suchtkuchen

Na ja... eigentlich ja Fantaschnitten mit Mandarinenschmand...

Zubereitungszeit: 35 Min.
Backzeit: ca. 25 Min.

Insgesamt:
E: 89 g, F: 443 g, Kh: 720 g, kJ: 31.248, kcal: 7.468

F?r den Teig:
- 4 Eier
- 250 g Zucker
- 1 Pck. Vanillin-Zucker
- 125 ml (1/8 Liter) Speise?l
- 150 ml Fanta
- 250 g Weizenmehl
- 3 gestr. TL Backpulver

F?r den Belag:
- 2 Dosen Mandarinen (? 175 g Abtropfgewicht)
- 600 ml Schlagsahne
- 3 Pck. Sahnesteif
- 5 Pck. Vanillin-Zucker
- 500 g Schmand

- Zimt und Zucker

Zubereitung:
1 F?r den Teig Eier, Zucker und Vanillin-Zucker mit Handr?hrger?t mit R?hrbesen auf h?chster Stufe schaumig schlagen. ?l und Fanta unterr?hren.

2 Mehl und Backpulver mischen, sieben und portionsweise auf mittlerer Stufe unterr?hren. Den Teig auf ein gefettetes Backblech in den Backofen schieben.

Ober-/Unterhitze: ca. 180?C (vorgeheizt)
Hei?luft: ca. 160?C (nicht vorgeheizt)
Gas: Stufe 2-3 (vorgeheizt)
Backzeit: ca. 25 Min.


3 Den Kuchen auf dem Backblech erkalten lassen.

4 F?r den Belag die Mandarinen in einem Sieb abtropfen lassen und in kleine St?cke schneiden. Sahne mit Sahnesteif und 3 P?ckchen Vanillin-Zucker steif schlagen.

5 Schmand mit dem restlichen Vanillin-Zucker verr?hren. Mandarinen unter den Schmand r?hren und Sahne locker unterheben. Die Masse gleichm??ig auf den Kuchen streichen und mit Zimt und Zucker bestreuen.

Variante: Den Saft von den Mandarinen nicht wegsch?tten, sondern einen Tortenguss draus machen. Dieser kommt auf den Teig, darauf dann erst der Schmand. LECKER!

Schoko-Kirsch-Kuchen vom Blech

Zutaten:
- 2 und eine 3/4 Tasse Mehl
- 1/4 Tasse Kakaopulver
- 1 Tasse Zucker
- 1 Tasse Mineralwasser
- 1/2 Tasse ?l
- 4 Eier
- 1 Pck. Vanillezucker
- 1 Pck. Backpulver
- 1 oder 2 Gl?ser Kirschen

Zubereitung:
Alle Zutaten ? bis auf die Kirschen ? in eine Sch?ssel geben und verr?hren.
Den Teig auf ein viereckiges Backblech geben und die abgetropften Kirschen darauf verteilen.

Dann bei 180?C f?r 30-40 Minuten in den Backofen.

Teigmenge variiert je nach Tassengr??e.

Ich habe noch unter Verwendung des Kirschsaftes einen Tortenguss gemacht (am besten 2-3 T?ten) und auf den Kuchen gegeben.

Montag Abend... BRT

Heute Abend waren wir in den Blackrocktiefen (BRT).

Krozz (60er Zwergen-Krieger), Dalin (60er Zwergen-Priester), Sarisha (60er Druidin) und ich mit Aleshanee (60er Menschen-Kriegerin).
Sp?ter ist auch noch Shadout (52er Gnomen-Schurkin) nachgekommen.

Hat zum Teil richtig gut geklappt. Leider sind wir bei der Begleiterquest mit Marshall Windsor (Onyxia-Vorquest) gescheitert. Wir haben nicht richtig aufgepasst. Das n?chste Mal wird das schon.

Ansonsten haben Shadout und ich gelernt Dunkeleisen zu schmieden. Au?erdem haben wir zwei Quests in der Kneipe gemacht.

War alles in allem ein klasse Abend. Mit der Gilde machen solche Sachen einfach am meisten Spa?.