Archiv

1. richtiger MC-Raid...

Gestern war ich bei meinem ersten richtigen MC-Raid mit.

Bevor es los ging hatte Woody dann erst mal noch ein Hexerteil zu verlosen, das allerdings die anderen Hexer alle schon hatten... hab ich dann für läppische 5 Punkte bekommen. *freu*

Das hier war's: Teufelsherzarmschienen

Danach ging's dann durch eine ganz frische MC-Instanz.

Zum ersten Mal hab ich nun Bekanntschaft mit den berühmt-berüchtigten Wogern und den Kernhunden gemacht.

Heftig deftig kann ich da nur sagen... beide spawnen nachdem man ihre "Herrchen" getötet hat nicht mehr. Da ich immer bei Folgeraids (also Freitags oder Samstags) dabei war hatte ich die also noch nicht gesehen.

Bei dem Raid erhielt ich noch 2 weitere Hexeritems vom T1-Set:
Teufelsherzhandschuhe und Teufelsherzschulterpolster

Alle Teile habe ich für je 5 Punkte bekommen. *g* Das heißt ich hab immer noch einiges an Punkten für den nächsten Raid... wenn auch nicht so viel wie die anderen Hexen.

Bei einem Boss machen die Hexen eigentlich gar keinen Schaden. Sie bannen lediglich einen ihnen zugeteilten Elementar immer wieder nach.
Das ist auch der einzige Boss bei dem man mit dem Leerwandler arbeitet.
Und scheinbar hab ich meine Arbeit recht gut gemacht. Denn zum einen wurde mein Elementar als letztes geplättet und zum anderen hat mich Berger (aus der Raidleitung) gelobt, dass ich meine Sache sehr gut mache. *stolzist*

Außerdem war ich auch dieses Mal wieder im Damagemeter unter den Top 10. Sogar auf Platz 8 vor allen anderen Hexen. *nochvielstolzerist*

Daher hab ich mich wohl ganz gut empfohlen... den Stammplatz hab ich wohl sicher.

Murder Mystery Dinner

Letzten Samstag hat mein Schatz endlich sein Geburtstagsgeschenk bekommen... ich hatte nämlich Karten für's Murder Mystery Dinner (MMD) im Hotel am Triller (Saarbrücken) besorgt.

Dieses Mal zu dem Thema: Der da Vinci Tod

Das Prinzip eines MMD ist, dass man ein 4-Gänge-Menü bekommt. Das allerdings eingepackt in eine spannende Krimigeschichte in deren Verlauf das Publikum einen Mord lösen muss.

Zwischen den einzelnen Gängen erhält man dann Informationen in Form von Beweisstücken oder in Form von Handlung. Außerdem befragt man die verschiedenen Tatverdächtigen und Zeugen um Informationen zu erhalten.

Zum MMD an sich will ich jetzt nicht mehr sagen... ich will ja hier höchstens Interesse wecken, aber auf keinen Fall Einzelheiten verraten. *g*

Es war auf jeden Fall sehr sehr lustig und unser Tisch hat wenigstens auf den richtigen Täter getippt... nur den Tatablauf haben wir nicht ganz erfasst.

Aber wir hatten einen lustigen Tisch und ich hoffe, dass ich die gemachten Fotos noch zugeschickt bekomme.
Die Männergruppe bei uns war eine Kartenspielrunde aus Emsdetten. Die hatten auch sehr viel Spaß an dem Abend.

Sowas kann ich nur jedem empfehlen... das gibt es übrigens nicht nur in Saarbrücken.

Die Veranstalterfirma heißt "Greene Entertainement".

Risiko Frisörbesuch

*seufz*

Ich hätte auf mein Gefühl hören sollen... wie immer.

Nach ca. 8 Wochen war ich heute endlich beim Frisör.
Vorher war das alles zu hektisch wegen der Prüfung etc.

Leider ist meine eigentlich Frisörin krank... daher musste ich mit der Vertretung Vorlieb nehmen.

Da sagte mir mein Gefühl: verzichte auf die Strähnen, lass Dir nur die Haare schneiden.

Aber nein, ich hab' mich bequatschen lassen.

Und ich sagte extra noch... "Ich möchte nicht zu viele Strähnen, damit es noch aussieht als wäre ich eine Brünette mit blonden Strähnen und nicht umgekehrt."

Antwort: "Alles klar."

Tja... leider sind die Haare jetzt doch ein ganzes Stück zu blond. Der Schnitt ist zwar in Ordnung (wenn auch kürzer als gedacht), aber irgendwie bin ich jetzt mehr blond als braun. Und genau das wollte ich nicht.

Mal schauen... vielleicht gewöhne ich mich ja dran. -_-

Trotzdem werde ich nächstes Mal keine Experimente mehr machen... wenn Christine nicht da ist geh ich einfach nicht hin bzw. lasse nur die Haare schneiden.

Reissalat "Easy"

Zutaten je nach benötigter Menge

Reis (z. B. Basmati)
Paprika (Farbe egal, aber bunt sieht schöner aus)
Mais (aus der Dose)
Essig und Öl
Gewürze (Pfeffer, Salz, Paprika etc.)

Reis nach Packungsanleitung (oder halt so wie Ihr das kennt) kochen und auskühlen lassen.

Paprika in Würfel schneiden und dazu geben.

Mais abtropfen lassen und dazu geben.

Alles gut vermengen.

Das ganze dann eigentlich mit Essig, Öl und Gewürzen entsprechend abschmecken.

Z. B. Sonnenblumenöl, Brandweinessig, Salz, Pfeffer

Wer mag kann auch noch etwas Paprikapulver dran machen und/oder Knoblauch... je nach Geschmack eben.

Wir haben den Salat jetzt mal mit Balsamicoessig angemacht.
Dann wird das ganze zwar etwas dunkler (der Reis saugt das schon ziemlich auf), aber es hat wunderbar geschmeckt.

Schadensbegrenzung geglückt. ^^

Letzten Freitag war ich noch mal beim Frisör. Als meine Frisörin mich sag schlug sie sprichwörtlich die Hände über dem Kopf zusammen und bestätigte mir, dass da auf jeden Fall noch mal was dran gemacht werden muss. *g*

Sie hat dann dunkle Strähnen in die blonden Partien gemacht und jetzt seh ich endlich wieder aus wie ein normaler Mensch. *freu*

Leider musste ich dafür wieder 2,5 Stunden beim Frisör zubringen.
Wenigstens hat's mich nicht noch mal was gekostet...